ASCENDING VOICES X

/// IN MEMORIAM ///

20.10.19

ST. RUPERT MÜNCHEN

ASCENDING VOICES

»Erst jenseits unserer Grenzen wird es interessant«

 

In einer Reihe von Konzerten mit dem Titel „Ascending Voices“ finden sich seit 2008 Sänger, Instrumentalisten, Komponisten und Zuhörer zusammen, deren Anliegen es ist, der unerhörten Vielfalt moderner und geistlicher Musik abseits der ausgetretenen Wege des Kulturbetriebs eine Stimme zu verleihen.

Ausgewählte Werke lebender Komponisten sowie Klassiker der Moderne, experimentelle Ausdrucksformen, Chormusik, Improvisationen und ungewöhnliche Besetzungen verschmelzen zu Programmen hoher Anziehungskraft, deren innere Dramaturgie das Konzert zu einem Gesamtereignis, einer Klangreise werden lässt.

 

Unterstützt wird das Raum-Klang-Erlebnis durch Lichtgestaltung, Videoprojektionen und die besondere Eignung des stattlichen Kirchenraums der St. Rupert Kirche München mit seiner eindrucksvollen Akustik und den beiden historischen März-Orgeln.

 

Neben Chormusik, Orgelmusik und Obertongesang geben Gastinterpreten und Auftragskompositionen jedem Konzert eine besondere Prägung. So konnte man in vergangenen Konzerten unter anderem exotische Aufführungen für vier Orgeln, Didgeridoo, Theremin, Stahlcello, Moog-Synthesizer sowie Glasmusik hören.

KLANG
KÖPFE
NEWSLETTER
 

KLANG

 

KÖPFE

1/4
 

TICKETS

20
OKT
19
München,
St. Rupert
Anfahrt

ASCENDING VOICES X
/// IN MEMORIAM ///

Wir danken unserem Förderer:
Romantische Orgelmusik
Weiterführende Links:
Ensemble Chrismós
Kath. Pfarrkirche Sankt Rupert
Kulturreferat der Stadt München
München Ticket Logo

© 2019 ASCENDING VOICES MÜNCHEN I KONTAKT & IMPRESSUMDATENSCHUTZ

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Ascending Voices auf Facebook
Matthias Privler

ist Sänger (Bass), Kirchenmusiker, Musikpädagoge und Kinesiologe. Er widmet sich vor allem dem Chor- und A-Cappella-Gesang in verschiedenen Ensembles, deren Repertoires von Gregorianik über E- und U- bis zur experimentellen Musik reicht. Er beherrscht den polyphonen Obertongesang, bei dem quasi zwei Stimmen aus einer Kehle erklingen. 2007 gründete er den „Obertonchor-Muenchen.de“: Neben dem Chor beinhaltet das Projekt ein ganzheitliches Konzept mit Impulsen für eine freie und gesunde Stimme.